Rig-Rätsel

Mit zur Tour gehört natürlich die lange Vorfreude, und zu deren Förderung hat uns Käpt’n Aard ein weiteres Foto geschickt: Wie in der letzten Meldung berichtet, liegt das Schiff derzeit zur Überwinterung in Lemmer, ein Teil des Riggs ist für Überholungsarbeiten demontiert „und in einer Halle gestrandet”. Auf dem Foto könnt Ihr sehen, aus wie vielen Teilen es besteht! Wenn man einmal in Relation dazu die in der Halle herumliegenden Gegenstände ansieht, ahnt man, wie riesig die „Stengen“ sind (wie auch immer man die überhaupt transportiert bekommt …).

Aard hat uns aufgelistet, wie die Rig-Teile heißen, bekommt sie jemand zugeordnet?

bramrah (gans/z oben)
bugsprit (zum aufspiessen unaufmerksame gegenstände auf dem wasser)
fockbaum
fockrah (grösser als grossbaum!)
gaff grosssegel
gaff schoner
grossbaum
grosssteng (holzerne „mastverlängerung“)
marsrah (mittlere rah von der banjaard)
schonerbaum
schonersteng

Außerdem weist Aard darauf hin, dass nicht nur seit 2010 das „b“ des Schiffsnamens an backbord fehlt – wo das „a“ an steuerbord geblieben ist, daran erinnert sich auch niemand mehr … „Moral der Geschichte? Die Fender gibt es nicht umsonst!“

In diesem Sinne – viel Spaß beim Rätseln!