Ratzeburg-Uhus

“Eigentlich” wollten wir Himmelfahrt 2020 mit unserem Segelverein nach Ratzeburg, um dort ein langes Wochenende segeln zu verbringen. Das Chaos rund um die Viren-Pandemie machte uns dort nach langem Hin und Her schließlich doch einen Strich durch die Rechnung.

Als Familie waren wir dennoch ein paar Tage in der Stadt, um ein paar familiäre Dinge zu erledigen – das verwaiste Segelzentrum dort zu sehen ohne unsere Segelgruppe trübte dennoch die Stimmung. Zur Ablenkung sind wir abends um den (noch immer eingerüsteten) Dom geschlichen und haben den im Turm nistenden Uhus aufgelauert: Die Jungen übten sich gerade in ihren ersten Flugversuche. Wenn man mit etwas Geduld genau die Zeit zwischen Aktivitätsbeginn und der stockfinsteren Nacht erwischte, konnte man sie gelegentlich vor die Linse bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.