about me

Wer ich bin

  • Geboren im Jahr des Mauer­baus – und aufgewach­sen als „zweite Nachkriegs­gen­er­a­tion“ in der sicheren Gewis­sheit, dass deren Fall früh­estens meine Enkel erleben werden
  • Nicht beson­ders erfol­gre­ich­es Studi­um – eigentlich wollte ich „irgend­was mit Medi­en“ statt ein­er Maschi­nen­bau­vari­ante machen. Aber das gab es damals noch nicht. Hän­gen geblieben ist den­noch eine Menge tech­nis­chen Verständnisses.

Wie ich drauf bin

  • als Sohn eines „Keynote Speak­ers“ und ein­er „Image Edi­torin“ geduldiger Beobachter und begeis­tert für Fotografie/Storytelling, Post­pro­cess­ing, Data­base Man­age­ment … und zunehmend erken­nend, dass so eine Daten­bank auch nicht der Weisheit let­zter Schluss ist – „Hel­lo AI!“
  • bren­nend inter­essiert an allen Wegen und Mech­a­nis­men, über die kom­mu­niziert wird – vom ersten selb­st­gelöteten Röhren-Funkempfänger bis zu aktuellen Digitaltrends
  • fest überzeugt: wer Trends nicht selb­st erlebt, son­dern ein Buch über Face­book liest und mir dann Vorträge darüber hält, hat den Schuss nicht gehört

Was ich unternehme

  • Ent­deck­ung der Live-Ton­tech­nik: Rund 1000 seit den 80er-Jahren bis heute betreute Ver­anstal­tun­gen vom Red­ner bis zum Musical
  • par­al­lel ab 1989 redak­tionell für das Mag­a­zin Licht & Ton tätig
  • ab 1990 Miten­twick­lung der Medi­en Pro­duc­tion Part­ner, Pro­fes­sion­al Sys­tem, Event Partner
  • dort Ein­führung von Kom­mu­nika­tion via Com­puServe, E‑Mail, Betreu­ung der Köl­ner Infra­struk­tur des Pro-Audio-Mailboxsystems
  • 1998 Konzept der ersten Production-Partner-Website
  • Auf­bau eines Face­book-Auftritts … erst noch unterm Firmenradar 😉
  • heute ins­beson­dere Weit­er­en­twick­lung des Schw­er­punk­tes Ver­anstal­tung­stech­nik / Pro­duc­tion Part­ner: Online, Print, Newslet­ter, Social Media und Video im MM-Musik-Media-/Eb­n­er-Ver­lag